Lektion 4

gjuha-gjermane-4

Mesimi 4

Posted by Fjalor Gjermanisht Shqip on Monday, 12 June 2017

Lektion: 04

Ich bin glücklich.

Moderator: Guten Tag meine Damen und Herren, heute ist der (fünfte) 5. Mai.

Der 5. Mai ist heute. Heute ist doch etwas los.

Was ist heute los?   Aha, Amelie hat heute ihre Schow.

Ameli: Ich bin, …   Ich bin glücklich!

Ja, ich bin glücklich.

Max: Ich bin Max Meier. Ich bin begeistert.

Ja, wohl! Ich bin begeistert.  … …

Ich bin traurig.

Alfred: Ich bin Alfred Hueber.

Ich bin auch begeistert.

Max: Ich bin froh.

Melanie: Das ist meine Hose.

Max: Was?!  Das ist nicht deine Hose.

Das ist meine Hose.

Melanie: Hum! Und der Gürtel?

Das ist mein Gürtel.

Max: Das ist nicht dein Gürtel.

Das ist mein Gürtel.

Melanie: So! … Und das ist mein Hemd.

Max: Das ist nicht dein Hemd!

Das ist mein Hemd.

Melanie: Er hat meine Sachen.

Max: Das sind nicht ihre Sachen.

Das sind meine Sachen.

Martin: Das sind seine Sachen,

und das sind ihre Sachen.

Martin: Ein Hut! Für wen ist der Hut?!

Melanie: Ich brauche den Hut.

Martin: Für wen brauchst du den Hut?

Melanie: Für meinen Freund.

Martin: Für den da?

Melanie: Ja, für den.  … Er braucht einen Hut.

Moderator: Meine Damen und Herren! Wir fahren

jetzt in eine Stadt mitten im Rührgebiet. Nach Dortmund.

Dort hat eine Brauerei ein Jubiliäum. Sie wird 250 Jahre alt.

Für dieses Fest bestellt ein Herr Guminski ein seltsammes Blumengesteck.

Claudia: Chefin, Telefon!

Frau Pahl: Ja! … Gärtnerei Pahl, Ja, bitte!

Guminski: Ja, guten Tag Frau Pahl.

Hier ist Guminski, Kronbrauerei.

Frau Pahl, wir haben einen Auftrag für Sie.

Wir haben am 5. Mai ein Jubiliäum,

… ja, am fünften Mai.  …

Und wir brauchen ein Blumengesteck.

Frau Pahl: Aha, Sie wollen ein Glas Bier, mit viel Schaum.

Ja gut; das machen wir.

Ja ist gut Herr Guminski.

Also am 5. Mai ist das Blumengesteck fertig.

Guminski: Wir holen das Blumengesteck am 5. Mai

um 18 Uhr ab.

Frau Pahl: Ja …   gut! Ja, vielen Dank für den Auftrag Herr Guminski.

Auf Wiederhören!

Frau Pahl: Aha, der Besuch aus Bremen.

Mein Bruder und seine Familie. Gruß dich!

Frau Kolbe, das ist meine Schwägerin.

Das ist mein Neffe.  -Guten Tag!

Das ist mein Bruder.  -Guten Tag!

Frau Kolbe: Ich bin Frau Kolbe.

Frau Pahl: Claudia, bitte schnell ruf meinen Mann!

Claudia: Wen?!

Frau Pahl: Meinen Mann!

Claudia: Ja!

Frau Pahl: Gärtnerei Pahl!

Ah, Herr Guminski!

Ja, aber heute ist doch der 5. Mai.

Claudia, hol schnell den Terminkalender!

Ihr Jubiliäum ist doch am 15. Mai.

Hier, hier steht 15. Mai.

Ach, das Jubiliäum ist heute.

Ja natürlich das Blumengesteck ist heute fertig.

Auf Wiedersehen Herr Guminski!

Um Gottes willen!

Martin: Die Bremer!

Frau Pahl: Martin! Es ist entsetzlich!

Die Brauerei hat heute ihr Jubiliäum.

Martin: Heute? Aber hier steht doch 15. Mai.

Frau Pahl: Das ist mein Fehler.  Du, wir müssen das

Blumengesteck heute noch fertig machen.

Martin: Du bist verrückt. Das schaffen wir nie.

Jetzt ist es 9 Uhr.

Bruder: Doch, das schaffen wir Martin.

Thekla und ich helfen. Und du auch, Clemens, nicht wahr?

Clemens: Klar!

Martin: Mann! Das schaffen wir nie. (- Kommt!)

Hast du meinen Hammer, Clemens?

Clemens: Nein, das hier ist mein Hammer.

Helfer: Hier, das ist Ihr Hammer, Herr Pahl.

Martin: Ach ja, Danke!  (Es ist) 12 Uhr!

Frau Pahl: So! Das haben wir.

Jetzt bin ich aber froh!

Schwägerin: 12 Uhr! Schaffen wir es?

Frau Pahl: Wir müssen.

Claudia: Ich bin fertig!

Frau Kolbe: Gut Claudia.

Martin: 17 Uhr. Ich bin so nervös, Siegried.

Wir schaffen es nicht.

Wir haben noch eine Stunde.

Bruder: Ich bin nicht nervös.

Um 18 Uhr sind wir fertig.

Schwägerin: Das glaube ich nicht.

Frau Pahl: Wir müssen es schaffen, wir müssen.

Clemens:Ich bin müde.

Frau Pahl: Mein Gott, wir sind fertig!

Martin, jetzt bin ich aber froh.

Martin: Ja, ich bin auch froh.

Schwägerin: Wunderschön, ich bin ganz begeistert.

Clemens: Ja, ich auch!

Frau Kolbe: Da sind drei Herren!

Guminski: Verzeihung!

Guten Tag Frau Pahl!  … – Tag!

Oh, sehr schön.

Ich bin  sehr zufrieden, doch sehr schön, vielen Dank!  Tija, dann wollen wir mal!

Frau Pahl: Auf Wiedersehen!

Guminski: Vielen Dank!  Wiedersehen!

Bruder: Jetzt möchte ich ein Bier!

Frau Pahl: Ich auch!

Alle: Huuum!  …   Ohhh! …

Martin: Bitte sehr!

Moderator: Ich bin glücklich. Ich hoffe Sie auch, meine Damen und Herren!

Also auf Wiedersehen!  Bis zum nächsten Mal  und  “Alles Gute!”


Fjalor Gjermanisht Shqip | Deutsch Albanisches Wörterbuch → "Lektion 4":


Cito
Lidhje - URL/LINK: http://gjermanisht.shqipopedia.org/lektion4
"Lektion 4," tek Fjalor Gjermanisht Shqip | Deutsch Albanisches Wörterbuch
________________________
§ Shqipopedia ©
2013 - 2017

Related Post

Leave a Reply